Bei Fahndung in Eglham festgenommen

Vogtareuther (27) greift zum Messer - Großeinsatz der Polizei

Vogtareuth - Die Lebensgefährtin eines 27-Jährigen setzte einen Notruf ab, als ihr Partner, scheinbar im psychischen Ausnahmezustand, zum Messer griff. 

Gegen 11 Uhr ging der Notruf einer 21-jährigen Vogtareutherin bei der Einsatzzentrale vom Polizeipräsidium Oberbayern Süd ein, dass ihr 27-jähriger Lebensgefährte sich in einem psychischen Ausnahmezustand befindet und mit einem Messer hantiert. 

Aufgrund dieser Mitteilung wurden mehrere Streifenbesatzungen der umliegenden Polizeiinspektionen zur Einsatzörtlichkeit im Ortsbereich Vogtareuth beordert. Noch vor Eintreffen der Polizei entfernte sich die Person in Richtung Eglham

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte der 27-Jährige in Eglham festgestellt und in Gewahrsam genommen werden. Zur weiteren Abklärung des Sachverhaltes wurde er zur Polizeiinspektion Rosenheim gebracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Vogtareuth

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT