Heißes Bieterduell um Bauruine

Vogtareuther "Prinzessinnenhaus" versteigert: Das sind die Käufer

+
Das "Prinzessinnenhaus" in Vogtareuth wurde zwangsversteigert
  • schließen

Vogtareuth/Bad Aibling - Es ist seit Jahren ein "Schandfleck" im Herzen der Gemeinde - nun wurde das "Prinzessinnenhaus" in Bad Aibling versteigert. Die Käufer: Ein Ehepaar aus Riedering.

Für 600.000 Euro wurde das Vogtareuther "Prinzessinnenhaus" am Donnerstagvormittag (8. November) in Bad Aibling versteigert. Den Zuschlag erhielt laut Vogtareuths Bürgermeister Rudolf Leitmannstetter, der sich unter die Zuschauer in der Außenstelle in Bad Aibling gemischt hat, ein Privatbieter, ein Ehepaar aus der Region.

Das Anfangsgebot machte laut Oberbayerischem Volksblatt Heinrich Burger, Gläubiger und Vorbesitzer des „Prinzessinnenhauses“: 555.000 Euro. Er hatte es einst an Mashael Al-Fageer aus Saudi-Arabien verkauft und wollte es mit seiner Pauker Projekt Bau GmbH nach den Wünschen der heute 71-jährigen Araberin mit Wohnsitz in Niedersachsen umbauen. Mit diesem Angebot schlug er zahlreiche Bieter bereits in die Flucht. „Völlig jenseits“, war laut OVB zu hören. „Das sind ja fast 170.000 Euro über dem Verkehrswert". Laut Gutachten sind die Ruine und das 672 Quadratmeter großen Grundstück 430.000 Euro wert.

Wie das Oberbayerische Volksblatt weiter berichtet, lieferten sich dann Heinrich Burger und ein Ehepaar aus Riedering ein heißes Duell. In 2000-Euro-Schritten überboten sie sich, doch bei dem Gebot von 600.000 Euro stieg Burger schließlich aus. Die Käufer: Die Strafverteidiger Dr. Sylvia und Dr. Robert Jofer aus Riedering.  Auf Nachfrage des Blattes erklärte Sylvia Jofer, dass der Preis zwar stolz sei, aber sie sich in das Haus und die Pläne verliebt habe. Sie könnte sich vorstellen, die Ruine nach den ursprünglichen Plänen neu aufzurichten. Aber konkret sei das noch nicht.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de oder in Ihrer gedruckten OVB Heimatzeitung.

Zurück zur Übersicht: Vogtareuth

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT