Garagenbrand am Montagnachmittag

Flammen breiteten sich aus: Ein Verletzter

+
Eine Person wurde verletzt, als sie versuchte, den Brand zu löschen.

Vogtareuth - Am Montagnachmittag stand eine Garage in Flammen - diese breiteten sich auch auf umliegende Garagen und Fahrzeuge aus. Eine Person wurde verletzt, der Sachschaden ist enorm:

Update, Dienstag 15.45 Uhr:

Zu einem Garagenbrand ist es am Montagnachmittag, 24. August, in Vogtareuth gekommen. Ein 40-Jähriger erlitt bei Löschversuchen eine Rauchgasvergiftung. Die Kripo Rosenheim ermittelt.

Nachbarn bemerkten gegen 15.45 Uhr den Brand an einer Garage im Ortsteil Zaisering und verständigten Feuerwehr und Polizei. Das Feuer breitete sich noch auf die beiden nebenliegenden Garagen sowie zwei davor geparkte Fahrzeuge aus und auch eine Hauswand wurde beschädigt, bevor die Flammen von den Feuerwehrkräften gelöscht werden konnten. Ein Anwohner erlitt bei Löscharbeiten eine Rauchgasvergiftung und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Sachschaden wird derzeit auf etwa 100.000 Euro geschätzt.

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt an einem in der Garage abgestellten Motorroller brandursächlich gewesen sein. Hinweise auf vorsätzliches Handeln liegen nicht vor.

100.000 Euro Schaden nach Garagenbrand

Erstmeldung:

Feuerwehr, Polizei und ein Notarztwagen eilten am Montagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, ins Gemeindegebiet von Vogtareuth, genauer nach Zaisering. Auf Anfrage unserer Redaktion teilte die Polizei mit, dass dort eine Garage brannte. Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand.

Die Garage und drei dort befindliche Motorräder wurden ein Raub der Flammen. Über die genaue Schadenshöhe und die Brandursache konnte noch keine Angabe gemacht werden.

mg/Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Vogtareuth

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT