Wasser wird ab November teuerer

Schechen – In seiner jüngsten Sitzung befasste sich der Gemeinderat eingehend mit dem Neuerlass der Satzungen für die öffentliche Wasserversorgung und Entwässerungsanlagen.

Neben notwendiger Aktualisierungen und Anpassungen an die Mustersatzungen stand die von der Kommunalberatung Hurzlmeier durchgeführte Gebührenbedarfsberechnung im Mittelpunkt der Beratungen. Die Überprüfung des Kostenaufwandes für die besagten Einrichtungen in den letzten vier Jahren ergab jeweils regelmäßig und von Jahr zu Jahr unterschiedliche Unterdeckungen. So summierten sich diese bei der Entwässerungsanlage mittlerweile auf knapp 100.000 Euro, während die Wasserversorgung ebenfalls mit knapp 50.000 Euro in die roten Zahlen rutschte.

Lesen Sie mehr dazu in der Dienstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT