Wegweiser in 7. Himmel

Brannenburg - Ein eher unbekanntes Stück hat sich Spielleiterin Vroni Zaggl vom Wendelsteintheater heuer mit „Am Wegweiser zum 7. Himmel“ von Maximilian Vitus ausgesucht.

Doch die monatelange Probenarbeit hat sich gelohnt. Jetzt fand in der gut besuchten Wendelsteinhalle die Premiere statt; das Publikum war begeistert.

Der Vorhang geht auf und die Zuschauer finden sich in einer Almhütte wieder. Ein Schneesturm fegt über die Bühne und die Flocken wirbeln hinter dem Fenster, man friert förmlich mit den beiden Landstreichern Nigg (Stephan Sprinzing) und Veit (Sebastian Kolb) mit. Nigg hadert mit seinem Schicksal. In dem Moment rettet sich Julia (Michaela Vogt), eine Bauerstochter, vor dem Unwetter in die Hütte. Sie fürchtet sich vor den zwielichtigen Gestalten, aber ihr bleibt keine Wahl, sie muss die Nacht mit den beiden auf der Hütte verbringen.

Lesen Sie mehr dazu in der Donnerstagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

Rubriklistenbild: © pa/ro24

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT