Mit Wehmut und Neugier in Zukunft

Großkarolinenfeld – Herzlich, lustig und auch ein wenig traurig, ging die Abschlussfeier für die Schulabgänger der Max-Joseph-Schule in Großkarolinenfeld über die Bühne.

Nicht nur die Klassleiter, sondern auch die Schüler selbst hatten sich viel Mühe mit ihren Abschlussreden gegeben. Trotz der Freude über das erreichte Ziel verabschiedeten sich die Klassen- und Schülersprecher mit Wehmut in der Stimme von ihrer Schulzeit.

„Gute Noten sind wichtig, aber nicht alles im Leben. Persönliches Engagement wiegt Vieles auf“, sagte zweite Bürgermeisterin Lilo Wallner bei der Abschussfeier der Klassen 9a, 9bM und 10aM vor vielen Gästen in der Mehrzweckhalle. Ein gewaltiger Kraftakt für alle sei die Sanierung der Hauptschule in diesem Jahr gewesen. Aber das Ergebnis könne sich sehen lassen.

Lesen Sie mehr dazu in der Freitagsausgabe des Oberbayerischen Volksblatts

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Land

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT