Westtangente: Entscheidung im September

+

Rosenheim - Eine Entscheidung über den Bau der geplanten Westtangente Rosenheim wird jetzt doch später fallen als erwartet.

Dossier:

Westtangente

Wie der Bundesverwaltungsgerichtshof in Leipzig auf Anfrage des OVB mitteilte werde das Urteil bereits im September oder Oktober fallen.


Der Verlauf der geplanten Westtangente

Wernhardsberg © S.Fellinger
bei Hohenofen, in der Nähe der geplanten Tangente © S.Fellinger
bei Kolbermoor, in der Nähe der geplanten Strecke © S.Fellinger
bei Kolbermoor © S.Fellinger
bei Kolbermoor © S.Fellinger
bei Kolbermoor © S.Fellinger
bei Kolbermoor © S.Fellinger
bei Kolbermoor © S.Fellinger
bei Wernhardsberg © S.Fellinger
bei Wernhardsberg © S.Fellinger
bei Westerndorf © S.Fellinger
bei Westerndorf © S.Fellinger
bei Westerndorf © S.Fellinger
Schlipfham © S.Fellinger
Schlipfham © S.Fellinger
Schlipfham © S.Fellinger
Schlipfham © S.Fellinger
bei Westerndorf © S.Fellinger
Wernhardsberg © S.Fellinger
Wernhardsberg © S.Fellinger
Westerndorf © S.Fellinger
in der Nähe des Endes der Strecke © S.Fellinger

Der Bund Naturschutz und einige Privatpersonen hatten gegen den Bau geklagt. Der Gerichtshof in Leipzig ist die letzte Instanz und wird Ausschlag gebend dafür sein ob gebaut wird oder nicht. Die fertigen Pläne für die 11 Kilometer lange Westtangente liegen derzeit beim Strassenbauamt in Rosenheim. Unterdessen steht die Finanzierung des 63 Millionen Euro teuren Projektes auf wackeligen Beinen. Wie Peter Olk vom Bauamt sagte, seien sich Freistaat und Bund noch nicht einig.

Quelle: Radio Charivari

Kommentare