"Atom-Alarm" in Rosenheim

Rosenheim - In Rosenheim haben rund 100 Atomkraftgegner/-innen "Atom-Alarm" geschlagen.

Lautstark und unüberhörbar machten sie vor dem Büro der CSU-Abgeordneten Daniela Raab deutlich, dass die Menschen in ihrem Wahlkreis keine längeren AKW-Laufzeiten wollen. Die Aktion des Kampagnennetzwerks Campac fand bundesweit in rund 60 Wahlkreisen statt, es beteiligten sich insgesamt rund 5000 Menschen.

Campact, als Organisator der Aktion schreibt auf seiner Homepage: "Es war ein Riesenkrach und eine schöne Aufbruchstimmung zu spüren. Wir bekommen einen Gesprächstermin bei Frau Raab - die war heute nicht da! - nach ihrem Urlaub. Für uns war wichtig zu sehen, wie viele Leute das Thema bewegt!! Nur die Zeit hätten wir genauer festlegen sollen halb eins bis halb zwei war einfach zu lang, viele kamen erst als das Spektakel schon vorbei war - mal schauen was uns als nächstes einfällt."

Pressemitteilung Kampagnennetzwerk Campac

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT