Ausschreibung der Stadt läuft

Happinger-Au-See: Was gibt's künftig im Kiosk?

+
Ein Bild aus dem Sommer: Welche Speisen erwarten die Badegäste heuer am Happinger-Au-See?

Rosenheim - Wie geht es weiter mit dem Kiosk am Happinger-Au-See? Die Stadt will den Verkaufsstand mit Gastronomiebetrieb neu verpachten, damit die Badegäste auch künftig gut versorgt sind:

Mit Beginn der bevorstehenden Badesaison soll auch der Betrieb des stadteigenen Kiosks am Happinger-Au-See starten. Der See liegt im Südosten des Rosenheimer Stadtgebiets und ist in wenigen Minuten mit dem Fahrrad von der Innenstadt sehr gut zu erreichen.

Grillen am Happinger Au See

Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen.
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen. © kmr
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen.
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen. © kmr
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen.
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen. © kmr
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen.
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen. © kmr
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen.
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen. © kmr
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen.
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen. © kmr
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen.
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen. © kmr
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen.
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen. © kmr
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen.
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen. © kmr
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen.
Viele Badegäste nutzen den Happinger Au See im Sommer, um zu grillen. © kmr

Der Betrieb des Kiosks erfolgt vom 1. Mai bis Mitte September. Bei einer Witterung, die nur eine verhältnismäßig geringe Zahl von Badenden erwarten lässt, bleibt es dem pflichtgemäßen Ermessen des Pächters selbst überlassen, ob er den Kiosk öffnen will. In der aktuellen Ausschreibung der Stadt Rosenheim sind die Richtlinien zum Weiterbetrieb des Verkaufsstands festgelegt.

Für das Areal des Freizeitsees hat die Stadt Rosenheim eine Benutzungssatzung erlassen. Für deren Einhaltung ist temporär auch ein Ordnungsdienst beauftragt.

Kommentare