Panoramakreuzung nachts gesperrt

Rosenheim - Ab kommenden Montag beginnen die Arbeiten zur Erneuerung des Fahrbahnbelages auf der B15 im Bereich der Panoramakreuzung im Stadtgebiet von Rosenheim.

Durch eine tägliche Verkehrsbelastung von ca. 30.000 KfZ haben sich vor allem im Kreuzungsbereich vor den Lichtsignalanlagen enorme Spurrinnen gebildet, bzw. ist der Fahrbahnbelag mittlerweile teilweise schon durchgebrochen.

Eine ordnungsgemäße Entwässerung ist nicht mehr gewährleistet. Die Durchführung der Massnahme mit einer Auftragssumme von rund 200.000 Euro erfolgt durch die Rosenheimer Firma Großmann.

Aufgrund der hohen Verkehrsdichte können sämtliche Arbeiten im Fahrbahnbereich nur in den Abend- und Nachtstunden im Zeitraum von 20 bis 6 Uhr erledigt werden. Zusätzlich ist eine Sperrung der Zufahrtsäste aus Richtung Aising/Pang bzw. aus Stephanskirchen unumgänglich.

Entsprechende Umleitungsstrecken sind beschildert. Die B 15 bleibt jedoch auch nachts stadtein- und stadtauswärts je einspurig befahrbar. Tagsüber sind während der gesamten Bauzeit, die auf ca. eine Woche angesetzt ist, alle Fahrspuren wieder freigegeben. G

leichzeitig zur Sanierungsmassnahme an der Panoramakreuzung erfolgt auch die Instandsetzung des schadhaften Fahrbahnabschnittes auf der Umgehung Rosenheim, Miesbacher Straße im Bereich des Jenbachweges. Diese Arbeiten werden mit halbseitigen Sperrungen unter Ampelregelung ebenfalls nachts durchgeführt.

Pressemitteilung des Staatlichen Baumats Rosenheim

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT