Erster Schritt zum "Weltmeistertitel"

An die Paddel! Badewannen-Rennen im Rosenheimer Freibad

1. Weltmeisterschaft im Badewannenrennen
+
Ein Bild von der 1. Weltmeisterschaft im Badewannenrennen

Rosenheim - Fast schon traditionell veranstalten die Stadtwerke am Samstag von 13 bis 19 Uhr im Freibad das Qualifikationsrennen für die Weltmeisterschaft im Badewannenrennen. 

Die Sieger erpaddeln sich einen Startplatz für das internationale Finale der 2. Weltmeisterschaft im Badewannenrennen am 19. November 2016 in Bad Brückenau.

"Badewannenkapitän" und "Matrose" bilden 2er-Teams

Die Rennteams, bestehend aus einem "Badewannenkapitän" und einem "Matrosen", können sich am Veranstaltungstag von 13 bis 15 Uhr vor Ort im Freibad oder bis Freitag, 12 Uhr, online unter www.badewannenrennen.org anmelden. 

Bezüglich der Kostümierung und Namensgebung sind der Fantasie – fast - keine Grenzen gesetzt.

In jedem Durchgang paddeln vier Teams eine 50-Meter-Strecke durch das große Sportbecken. Die Sieger eines jeden Durchgangs kommen eine Runde weiter, so lange, bis im großen Ortsfinale das Siegerteam ermittelt wird, das sich damit für das internationale Finale qualifiziert

Freilose für Kreative

Außerdem hat das Team mit der ausgefallensten Kostümierung, worüber das anwesende Publikum entscheidet, die Chance, eines von drei Freilosen für die Finalrennen in Bad Brückenau zu gewinnen. Es zählt natürlich nicht nur der Olympische Gedanke, die Weltmeister und die beiden anderen Erstplatzierten der Weltmeisterschaft erhalten neben Ruhm und Ehre natürlich auch tolle Sachpreise.

Die Rennbadewannen werden übrigens vom Veranstalter gestellt, selbst gebaute Rennwannen sind nicht zugelassen. Damit ist jede Teamkonstellation möglich und alle Teams haben nahezu die gleichen Chancen. Ob jung oder alt, Zuschauer oder Teilnehmer: Fun, Action und Emotionen sind für alle garantiert. Teilnehmen kann jeder, der schwimmen kann. 

Diese Veranstaltung ist im regulären Eintrittspreis inbegriffen.

Pressemeldung Stadtwerke Rosenheim

Kommentare