Meridian hält nicht mehr in Pfraundorf

+

Pfraundorf - Der Meridian wird ab dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember nicht mehr in Pfraundorf halten: Die Bahnsteige sind zu kurz, die Kosten für einen Ausbau zu hoch.

Die Kosten für die Errichtung neuer Bahnsteige mit 220 Meter Länge waren auf etwa 2,4 Millionen Euro geschätzt worden, wobei der Freistaat Bayern die Hälfte der Kosten übernommen hätte, wie der Mangfall-Bote in seiner heutigen Ausgabe berichtet. Die andere Hälfte gemeinsam mit dem Landkreis zu übernehmen, lehnte der Gemeinderat in Raubling nach dem Bericht der Heimatzeitung aber einstimmig ab, da man mit keinerlei weiteren Zuschüssen hätte rechnen können.

Auf das Vorhaben der Gemeinde, den in der Nähe des Haltepunkts liegenden Bahnübergang in die Planungen mit einzubeziehen und so den Weg für weitere Zuschüsse freizumachen, ging das Ministerium nicht ein. Wie der Mangfall-Bote weiter berichtet, will Raubling dennoch mit dem Ministerium in Gesprächen bleiben, um ein komplettes Erlöschen der Betriebserlaubnis des Haltepunkts zu verhindern.

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie im Mangfall-Boten oder auf ovb-online.de.

Kommentare