Unfall in Rosenheim

Verdacht auf mehrere Knochenbrüche: Bauarbeiter (59) stürzt von Dach

Rettungswagen
+
Rettungswagen

Rosenheim - Beim dem Versuch, die Satellitenschüssel neu auszurichten, stürzte ein Bauarbeiter vom Dach seiner Unterkunft und erlitt dabei Verletzungen

Die Meldung im Wortlaut

Rosenheim, Lena-Christ-Straße, 3. August, 18.30 Uhr

Ein 59-jähriger Bauarbeiter aus Rumänien an der Großbaustelle in der Lena-Christ-Straße war nach der Arbeit in seiner Unterkunft im Baucontainer. Der Fernsehempfang war ständig unterbrochen und das Bild flackerte fortwährend. Der Rumäne entschloss sich, deshalb auf das Dach des Containers zu steigen, um die Satellitenschlüssel neu auszurichten.

Vermutlich aufgrund von Nässe rutschte der 59-Jährige aber vom Dach ab und fiel aus rund sieben Meter in die Tiefe. Er verletzte sich schwer im Fuß- und Beckenbereich und musste mit Verdacht auf mehrere Knochenbrüche ins Klinikum Rosenheim transportiert werden. Lebensgefahr besteht nicht, ein Fremdverschulden ist auszuschließen. 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare