Studiengang AOK-Betriebswirt

Bestes Ergebnis von Anna-Maria Scheitzenender aus Rosenheim

AOK-Direktor Gerhard Schöndorfer und AOK-Ausbildungsleiterin Claudia Zenner (beide links außen) mit den erfolgreichen AOK-Betriebswirtstudenten/innen: Anna-Maria Scheitzeneder, Verena Bachleitner, Manfred Heintze, Johanna Hörl, Paul Holzner (von links nach rechts)
+

Rosenheim - Die Studentin Anna-Maia Scheitzeneder erzielte beim Studiengang AOK-Betriebswirt das beste Ergebnis in ganz Bayern und auch die anderen Prüflingen aus Rosenheim haben mit einem tollen Ergebnis abgeschnitten.  

Beim Studiengang zum AOK-Betriebswirt erzielte Anna-Maria Scheitzeneder dieses Jahr das beste Ergebnis in ganz Bayern. Und nicht nur die Einser-Absolventin ist stolz auf die Traumnote. AOK-Direktor Gerhard Schöndorfer freut sich mit Ihr und den restlichen Prüflingen über das gelungene Abschneiden der Rosenheimer Teilnehmer/innen. „Die Rosenheimer Studenten haben allesamt ein super Ergebnis erzielt, das tolle Abschneiden von Frau Scheitzeneder ist das Sahnehäubchen auf dem geschlossenen Mannschaftserfolg.“

Ausgebildete Sozialversicherungsfachangestellte können mit dem Studiengang zum AOK-Betriebswirt ihr Wissen vertiefen und zusätzlich Personalführungskompetenzen erwerben. Schöndorfer betont, dass der Zugang zu dem Fortbildungsmodul transparent ist. Neben einer erfolgreichen Ausbildung zum/r Sozialversicherungsfachangestellten ermöglichen ein hohes berufliches Engagement und ein starkes Interesse an der beruflichen Materie den Zugang zu dem Weiterbildungsmodul.

„Die AOK investiert in die Zukunft“, so Schöndorfer. „Wir wollen unseren herausragenden Kundenservice weiter optimieren. Eine stets hohe Qualifikation unsere Mitarbeiter/innen ist dabei ein Schlüssel zum Erfolg.“ Die erfolgreichen Prüflinge freuen sich auf ihre zukünftigen Aufgaben bei der AOK Bayern.

Pressemitteilung AOK Bayern

Kommentare