Boys' Day: Vorbereitungen in vollem Gange

Rosenheim - Der Boys'Day soll Jungs helfen, sich beruflich zu orientieren und sich auch an Berufsfelder zu trauen, die noch unterrepräsentiert sind. Der Tag findet bundesweit statt.

Am 26. April findet der Boys’Day – Jungen- Zukunftstag in diesem Jahr wieder bundesweit statt. Für diesen Tag werden noch dringend Praktikumsplätze gesucht. Es geht um Berufsfelder, in denen Männer bisher unterrepräsentiert sind. Vor allem fehlen noch Schnupperpraktikumsstellen in den Bereichen Gesundheit, wie Medizinische Fachangestellte, Pharmazeutisch-technische Assistenten, Pfleger, etc. Auch in den Bereichen Bürofachangestellte, Hauswirtschaft, Lebensmittelhandwerk, Frisöre, Floristen etc. können noch viel Praktikumsstellen gebraucht werden.

Unterstützer tragen ihre Angebote einfach auf der Aktionsseite www.boys-day.de ein oder melden sich beim Stadtjugendring Rosenheim. In diesen Wochen startet der AK Jungen Rosenheim seine Vorbereitungsseminare an den Schulen für die siebten Klassen. Mitmachen können aber alle Jungen von der fünften bis zur zehnten Klasse. Interessierte suchen sich auf der oben genannten Seite einen Praktikumsplatz aus und melden sich online oder telefonisch unter der jeweiligen Nummer an. Der Einsatz dauert in der Regel um die sechs Stunden. Die Teilnehmer bekommen an diesem Tag eine Unterrichtsbefreiung. Antragsformulare gibt es ebenfalls auf der erwähnten Seite.

In den Schulen werden die gemachten Erfahrungen in den darauf folgenden Wochen besprochen und ausgetauscht. Der Boysday wird in Rosenheim heuer vom AK Jungen Rosenheim schon zum fünften Mal durchgeführt. Bisher gab es für alle Mitwirkenden immer interessante Erfahrungen, die eine Teilnahme lohnenswert gemacht haben. Für weitere Fragen steht der Stadtjugendring Rosenheim gerne unter 08031 / 94138-21 oder woerndl@stadtjugendring.de zur Verfügung.

Pressemitteilung Stadtjugendring Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Kommentare