Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Forderungen an Dobrindt sollen übergeben werden

Brennerdialog-Verein plant Demo Anfang März in Rosenheim

Rosenheim - Der im Dezember gegründete Brennerdialog-Verein plant eine Demo Anfang März anlässlich eines Treffens von Verkehrsminister Dobrindt mit Lokalpolitikern.

Wie das Oberbayerische Volksblatt in seiner Ausgabe vom Donnerstag berichtet, plant die Bürgerinitiative Brennerdialog e.V. am Mittag des 6. März eine Demo in Rosenheim. An diesem Tag treffen sich Nachmittags auch Bürgermeister aus dem Kreis Rosenheim, Landrat Wolfgang Berthaler, diverse andere Politiker sowie Vertreter der Gemeinden und Bürgerinitiativen mit Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt im Landratsamt. 

Themenseiten:

- Brenner-Nordzulauf

- Brenner-Basistunnel

Facebook-Seite:

- Brenner-Nordzulauf

Der Demonstrationszug soll vom Max-Josefs-Platz zum Landratsamt ziehen. Dort soll es dann zur Übergabe von Forderungen und Unterschriftslisten an Minister Dobrindt kommen. Der Verein Verein "Brennerdialog Rosenheimer Land e.V." hat sich Ende Dezember 2016 gegründet. Ende Januar startete er eine Unterschriftenaktion. Diese fordert, dass die Planungsgespräche für den Brennernordzulauf neu beginnen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung! 

Rubriklistenbild: © dpa (Montage)

Kommentare