Das Bürgerhaus wird zu "Ort der Bewegung"

Sichtbare Erfolge bei Happinger Bürgerhaus

+

Rosenheim - Die Bauarbeiten am Happinger Bürgerhaus schreiten sichtbar voran. Der neue Treffpunkt nimmt immer konkretere Formen an. Mitte 2015 soll es endlich so weit sein...

„Ziel erreicht“ hat der Stadtteilverein Happing in seinem Internet-Kalender für Mitte 2015 dick vermerkt. Gemeint ist damit die Einweihung des Bürgerhaus Happing. Darauf freuen sich alle schon sehr. Umso mehr, da es jetzt auf der Baustelle schon gut sichtbare Erfolge zu bewundern gibt.

Der „Ort der Begegnung“, wie ihn Regierungspräsident Christoph Hillenbrand beim Spatenstich im Dezember vergangenen Jahres bezeichnete, nimmt immer konkretere Formen an. Das Bauvorhaben der GRWS liegt voll im Zeitplan. Jetzt wurde Richtfest gefeiert.

Rechtzeitig vor Winterbeginn werden der Rohbau geschlossen und die Fenster eingebaut sein. Damit kann in den kalten Monaten der Innenausbau des Gebäudes weiter vorangetrieben werden.

Zukünftig wird die Kaltenmühle als Heimat für den offenen Jugendtreff Happing dienen. Im Neubau werden Spielmannszug und Stadtkapelle eine neue Heimat finden. Außerdem werden dort Bürgersaal und Räume für die Stadtteilarbeit untergebracht.

Die Sanierung der Mühle geht ab März 2015 weiter. Hier sind zwischenzeitlich alle baukonstruktiven Details mit dem Landesamt für Denkmalpflege einvernehmlich geklärt.

Pressemeldung der GRWS

Kommentare