Bund Naturschutz: Keine Prestige-Projekte!

Rosenheim - Lieber eine realistische und bezahlbare Verkehrspolitik statt utopischer Prestigeprojekte wie den Brennerbasistunnel - das fordert der Bund Naturschutz:

Der Kreisvorsitzende des Bund Naturschutz Peter Kasperzyk: O-Ton

Mehr zum Thema Brennerbasistunnel:

Brennertunnel: Finanzierung gefährdet

Brennerzulauf: Kritik an Ramsauers Vorschlägen

Statt des Brennerbasistunnels, sollte lieber der Schienenverkehr ausgebaut werden, sagte der Kreisvorsitzende des Bund Naturschutz Peter Kasperzyk. Auch bestehenden Kapazitäten müssten besser genutzt werden. Alle Vorschläge und Forderungen hat der Bund Naturschutz in einem überarbeiteten Positionspapier zusammen gefasst. Dieses wird am Donnerstag Vormittag im Rosenheimer Mailkeller vorgestellt und anschließend an die zuständigen Ministerien weiter geleitet.

Quelle: Charivari

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare