Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Das ging schnell: Alle Christbäume geschmückt!

+
So sieht es jetzt in der Heilig-Geist-Kirche aus: 35 Christbäumchen in Reih und Glied, ordentlich herausgeputzt.

Rosenheim - Ratzfatz: Alle Bäumchen in der Heilig-Geist-Kirche sind geschmückt. Der WV bittet darum, die Bäumchen nur noch anzuschauen - für mehr Schmuck ist kein Platz mehr.

Überwältigende Teilnahme an der Christbaumschmückaktion des Wirtschaftlichen Verbandes Rosenheim: Unzählige Bürgerinnen und Bürger fanden sich in den letzten Tagen dort ein, um die vom Wirtschaftlichen Verband bereitgestellten Christbäumchen liebevoll zu verzieren. Innerhalb weniger Tage wurden alle Bäumchen geschmückt.

Viele brachten darüber hinaus ganze Kisten mit buntem Christbaumschmuck, kleinen Geschenken und selbstgemachten Plätzchen in die Kirche, um bedürftigen Familien zu Weihnachten eine besondere Freude zu machen.

Da alle Bäumchen bereits geschmückt sind wird gebeten, für dieses Jahr keinen weiteren Schmuck mehr abzugeben.

Noch bis Sonntag, 19. Dezember, kann man die bunten Bäumchen in der Heilig Geist Kirche bewundern. Die liebevoll behängten Kunstwerke sowie der übrige Christbaumschmuck werden dann kurz vor Heilig Abend von der Rosenheimer Tafel verteilt.

Der Wirtschaftliche Verband Rosenheim und die Rosenheimer Tafeln bedanken sich auch im Namen der vielen Familien in Not bei allen fleißigen Weihnachtsengeln, die dieses Wunder möglich gemacht haben.

Pressemitteilung Wirtschaftlicher Verband

Aus dem Archiv: Der Start der Aktion

Kommentare