Der Rosenheimer Projektleiter klärt auf 

Verstärktes Sicherheitskonzept auf dem Christkindlmarkt?

Rosenheim - Am 25. November öffnet der Christkindlmarkt in Rosenheim wieder seine Tore. Aber wird es wie auf dem Herbstfest, auch auf dem Max-Josefs-Platz, Einlasskontrollen und Absperrungen geben? 

Am Rosenheimer Christkindlmarkt wird es dieses Jahr kein spezielles Sicherheitskonzept geben. Anders als beim Herbstfest, sind feste Einlasskontrollen und Absperrungen nicht durchsetzbar, sagte Klaus Hertreiter vom Wirtschaftlichen Verband Rosenheim, gegenüber Radio Charivari.

Die Loretowiese ist eine geschlossene Veranstaltungsfläche, der Max-Josefs-Platz ein öffentlicher Bereich. Die Polizei wird dennoch sowohl uniformiert, als auch Zivil verstärkt Präsenz zeigen. Und auch wenn es keine generellen Kontrollen gibt, behalten sich die Beamten vor, bei verdächtigen Bemerkungen in die Taschen der Christkindlmarktbesucher hineinzuschauen.

Rubriklistenbild: © eraffe.de

Kommentare