Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

An der Küpferlingstraße

Wegen Baustelle: Edeka musste fast schließen

Rosenheim - Die sechs Monate andauernde Baustelle auf der Küpflerlingstraße hat den dortigen Edeka-Markt existenziell bedroht.

Hätte die Baustelle drei Monate länger gedauert, hätte man Insolvenz anmelden müssen, so Inhaberin Angelika Schweiger gegenüber Radio Charivari. Die Zufahrt sei für Autofahrer zu umständlich und zu schwierig gewesen. 

Nicht nur die Küpferling- und Prinzregentenstraße waren zeitweise gesperrt, sondern auch mehrere Seitenstraßen. Die Situation sei deswegen sehr unübersichtlich gewesen. Der Kunde möchte dort einkaufen, wo er frei parken könne. 

Zwischen Prinzregentenstraße und der Feuerwehr waren zwischen März und September Fernwärmeleitungen verlegt worden. Es war seit 2010 bereits die sechste Baustelle in diesem Bereich.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare