Polizei Rosenheim ermittelt wegen Körperverletzung

Heftiges Missverständnis: Urlauber will Ehefrau schöne Landschaft zeigen und kassiert Ohrfeige

Rosenheim - Ein Urlauber (36) wollte seiner Frau nur die schöne Umgebung zeigen und kassierte dafür Ohrfeigen.

Die Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim im Wortlaut:

Rosenheim, Kufsteiner Straße, 01.11.2020, 16.45 Uhr

Ein 36-jähriger Mann aus Bonn befindet sich aktuell auf Besuch in Rosenheim. Er wollte seiner zu Hause verbliebenen Ehefrau durch einen Live-Chat die schöne Umgebung von Rosenheim zeigen. Er hob seine Hände leicht weg von sich, schräg nach oben, drehte sich langsam um die eigene Körperachse, um so gute Bilder mit seinem Handy erzielen zu können.

Eine 27-jährige Rosenheimerin ging an dem Bonner vorbei und sie war der Meinung, dass sie nun von ihm gefilmt wird. Es kam zu einem Streitgespräch und die Rosenheimerin versetzte dem Mann dann ein paar Ohrfeigen. Der 36-Jährige wurde leicht verletzt und die Polizei hat nun die Ermittlungen wegen Körperverletzung aufgenommen. 

Pressemeldung der Polizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa/Patrick Seeger

Kommentare