Einsparungen für ein neues Eisstadion?

Rosenheim - Am Kathrein Stadion werden in der Sommerpause Schönheitsreparaturen vorgenommen. Dabei werden aber nur Kleinigkeiten modernisiert. Wird für eine neue Arena gespart?

Stehen die Zeichen für ein neues Eisstadion bald auf grün? Nach dem Ende der Eishockeysaison werden am städtischen Kathrein Stadion in der Sommerpause nur Schönheitsreparaturen vorgenommen. Zum Beispiel werden die Kabinen geweißelt, recht viel mehr wird aber nicht gemacht. Wie es seitens der Stadt heißt, seien zudem die Stützpfeiler aus Holz an den Außentreppen bis 2015 genehmigt, auch danach werden sie wohl halten.

Dass so wenig gemacht wird hat einen Grund, jeder Euro, der jetzt in das alte Stadion investiert wird, würde bei einem neuen fehlen. Dennoch wird es eine über 70.000 teure Investition geben: In den kommenden Tagen soll eine neue Anzeigetafel angebracht werden. Weil die derzeitige teilweise Ausfälle hatte, muss eine neue her, dies war eine Auflage der Liga.

Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © re

Kommentare