Stadtverkehr: Höhere Tarife

+

Rosenheim - Der Rosenheimer Stadtverkehr erhöht zum 1. Februar seine Tarife. Betroffen sind die Einzelfahrkarten.

Der Preis erhöht sich demnach für Einzelfahrten um zehn Cent. Das ist die erste Preiserhöhung seit zwei Jahren, der Preis für Kurzstrecken-, Wochen, Monats und Halb bzw. Jahreskarten bleiben unverändert.

Im Laufe dieses Jahres soll das Busfahren sogar noch bequemer werden, so der Geschäftsführers des Stadtverkehrs, Ingmar Töppel. So sind berührungslose Buskarten - wie man sie von Skiliften kennt - und eine vergünstigte Umsteigekarte geplant.

Für 1,70 Euro ist man mit der neuen Einzelfahrkarte im ganzen Stadtgebiet mobil.

Quelle: Radio-Charivari

Kommentare