Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Esbaumfest im Esbaumviertel in Rosenheim am Samstag den 9. Juli

„Wunderbar, dass es nach so langer Zeit wieder stattfindet!“

Am Samstag, den 9. Juli fand wieder das Esbaumfest in Rosenheim statt.
+
Am Samstag, den 9. Juli fand wieder das Esbaumfest in Rosenheim statt.

Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. Wir waren am Samstagnachmittag ein wenig dort unterwegs.

Rosenheim - „Wir haben gerade angefangen, wir hoffen, dass es heute noch gut läuft. Aber es schaut ganz gut aus, bisher sind schon zahlreiche Gäste gekommen“, berichtet Vitus Mitterfellner, Wirt der „Fischküche“ an der Kreuzung von Gillitzer- und Herzog-Otto-Straße. „Neben unserem üblichen Programm gibt es ja heute bei uns noch Steckerlfisch und Hendl“, fährt er fort, „Am Abend wird es noch einen tollen Auftritt einer Band geben, was noch einen guten Ausklang geben dürfte.“ Rund um ihn herum herrscht an diesem Samstagnachmittag ein reges Treiben auf dem Esbaumfest.

Mitten drin sind auch Christopher Meißner von der „Burrito Company“ und Peter Horner vom „Weinhaus am Esbaum“, die an diesem Tag gemeinsam einen Wein- und Taco-Stand betreiben. „Es ist ein wunderbarer Tag mit perfektem Wetter, das nicht zu heiß ist. Es sind eine Menge lustiger Leute unterwegs“, schwärmt Horner, „Das Fest hat es nun seit drei Jahren nicht mehr gegeben, deswegen sind wir froh, dass es endlich wieder stattfindet.“ Ihr Stand biete an diesem Tag schöne Weine aus Franken, Spanien und Argentinien. „Und vor allem natürlich die leckeren Tacos, wir freuen uns schon darauf, wenn Ihr noch vorbeischaut!“

Esbaumfest am Samstag noch bis 20 Uhr

Noch bis 20 Uhr findet das Esbaumfest im Esbaumviertel in Rosenheim statt. Wer sich also beeilt, kann es noch miterleben.

In diesem Plan findet Ihr alle Attraktionen und Angebote beim Esbaumfest 2022 in Rosenheim.

„Ich finde es ganz wunderbar, dass das Fest nach so langer Zeit wieder stattfindet“, berichtet Christine Stiglauer, Inhaberin des „Simon M.“, wo an diesem Tag „Kunst trifft Mode“ angesagt ist. Dort kann man neben den modischen Angebot auch die Keramiken von Sigi Schelkle und die Aquarelle von Elisabeth Opperer bewundern. „Ich finde es einfach wichtig, dass man sich zeigt, dass man Kontakte knüpft.“ Dem schließt sich auch Schelkle an. „Es ist einfach schön, dass man wieder zusammen etwas unternehmen und sich präsentieren kann.“

Bilder: Impressionen vom Esbaumfest 2022 in Rosenheim

Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen.
Nach dem langen Trübsal der Pandemie wollten die Kaufleute und Gastronomen des Esbaumviertels in Rosenheim heuer bei ihrem „Esbaumfest“ am Samstag, den 9. Juli wieder richtig Leben in die Nachbarschaft bringen. © hs

Schon seit vielen Jahren richten die Kaufleute des Esbaumviertels in Rosenheim ihr „Esbaumfest“ gemeinsam aus. Dabei geboten ist stets ein buntes Programm aus Aktivitäten-Angeboten, Essen und Musik. Auch sonst wird noch eine Menge geboten sein. Die Buchhandlung „Bücher Johann“ wartet mit einem Bücherflohmarkt für Kinderbücher auf. Außerdem ist in der Straße vor dem Laden ein Malmobil für Kinder des Vereins Kunst und Soziales e.V. aufgestellt. Die Buchbinderei „PappenStil“ veranstaltet eine Marmorpapierwerkstatt, das “Zeitlos Second“ bietet einen Trachtenflohmarkt, die Damenmodegeschäfte „Simon M.“ und „Renate“ warten mit einem „Luxury First & Second Hand Markt“ beziehungsweise einem Schnäppchenmarkt auf, die Goldschmiede Gangkofer stellt ihr neues Jahresstück vor und, unter anderem von „Racu-Brand“ und „Roswitha Strahl ART“, ein feiner Kunst- und Trödelmarkt. Für das leibliche Wohl sorgen, neben dem erwähnten Angebot von „Burrito Company“ und Weinhaus, auch das Café am Esbaum, welches wieder mit seiner Cocktailbar aufwartet, das „Tây Dô“ und die Fischküche.

hs

Kommentare