Ferienprogramm - in die TIEFSEE abtauchen!

Rosenheim-  Junge Meeresforscher und Fische-Fans können im Ausstellungszentrum Lokschuppen in die Geheimnisse der TIEFSEE eintauchen.

Normalerweise stehen die Hasen, Lämmer und gefärbte Eier im Mittelpunkt. Doch 2012 dreht sich in den Osterferien alles ums kühle Nass. Dienstags und mittwochs gibt es Kinderführungen und Workshops. Je nach Alter können die Buben und Mädchen in die Rolle eines Meeresforschers schlüpfen oder entdecken, welche Tiere am kalten und dunklen Meeresgrund leben.

Die Führungen beginnen jeweils um 10:30 Uhr, danach finden die Workshops statt. „Expedition Meteor“ heißt das Abenteuer für Kinder ab der 2. Klasse.

Am 3. und 10. April führen sie im Team ein Forschungsprojekt durch und erledigen als Kapitän, Wissenschaftler oder Labormitarbeiter Aufgaben. Am 4. April bauen sich die Buben und Mädchen ihr eigenes „Tiefseeaquarium“. Gemeinsam überlegen sie erst, welche Tiere und Pflanzen am Grund der Tiefsee leben. Danach formen sie aus Knetmasse ihre eigene Unterwasserwelt. Von Felsen, Korallen und Fischen bis hin zum Schiffswrack – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt! Kindergarten- oder Grundschulkinder können sich auf den Workshop „Meeresmonster-AG“ am 11. April freuen.

Sie lernen auf spielerische und spannende Art und Weise, woher der Anglerfisch seinen Namen hat, und wie ein Fangzahn und eine Chimäre aussehen. Danach gestalten sie ihr eigenes Tiefsee- Monster mit auffälligen Flossen, gefährlichen Zähnen oder anderen markanten Kennzeichen. Die Teilnahme an den Workshops kostet 12,00 Euro pro Teilnehmer, inklusive Eintritt, Führung und Workshop mit Materialkosten. Die Anmeldung ist im Internet unter www.lokschuppen.de möglich. Für Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren heißt das Motto: „Geocaching für Kids!“ Am 1. und 5. April begeben sich die Teilnehmer dieses Ferienabenteuers - ausgerüstet mit speziellen GPS-Empfängern - auf eine moderne Schatzsuche und Schnitzeljagd.

Querfeldein über Stock und Stein lernen sie Navigation und Kartenlesen, und damit einen Teil der einzigartigen Satellitennavigation, die für die Arbeit auf Tiefsee- Forschungsschiffen von elementarer Bedeutung ist. Bei der Suche ist Teamarbeit, Kreativität und Phantasie gefordert. Am Ende der Knobelei wartet immer der Spaß beim Heben des Schatzes. Die Teilnehmerzahl ist hier auf 9 beschränkt, die Anmeldung ist im Ausstellungsbüro im Lokschuppen möglich. Der Kurs kostet 12 Euro pro Teilnehmer und findet nur statt, wenn sich mindestens 3 Teilnehmer angemeldet haben.

Weitere Informationen zur Museumspädagogik und zum Ferienprogramm gibt es im Internet unter www.lokschuppen.de .

TIEFSEE Veranstalter: VERANSTALTUNGS + KONGRESS GmbH Rosenheim in Zusammenarbeit mit den Konsortium Deutsche Meeresforschung und dem Zoologischen Museum der Universität Hamburg.

23. März – 04. November 2012, geöffnet Mo - Fr 09.00 – 18.00 Uhr, Sa., So. Feiertage 10.00 – 18.00 Uhr Ausstellungszentrum Lokschuppen, Rathausstraße 24, 83022 Rosenheim Tel. 0049- (0)8031-365 90 36, Fax 0049-(0)8031-365 90 30, Email : lokschuppen@rosenheim.de, Internet www.lokschuppen.de, www.tiefsee-ausstellung.de Pressekontakt: PR Agentur Rosi Raab Tel. (08031) 3 65 9029 Mobil 0172/ 842 6607 Mail: presse.lokschuppen@rosenheim.de

Ausstellungszentrum Lokschuppen Rosenheim, Rathausstr. 24, 83022 Rosenheim Tel. +49 (0) 80 31 / 3 65 90 36, Fax: +49 (0) 80 31 / 3 65 90 30 www.lokschuppen.de

„TIEFSEE“ 23. März – 04. November 2011, geöffnet Mo - Fr 09.00 – 18.00 Uhr, Sa., So. Feiertage 10.00 – 18.00 Uhr Ausstellungszentrum Lokschuppen, Rathausstraße 24, 83022 Rosenheim Tel. 0049- (0)8031-365 90 36, Fax 0049-(0)8031-365 90 30, Email;: lokschuppen@rosenheim.de, Internet www.lokschuppen.de, www.tiefsee-ausstellung.de

Pressemitteilung Lokschuppen Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare