Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Erfolgreichster Springer der Geschichte

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Skispringen: Gregor Schlierenzauer beendet seine Karriere - „Fühlt sich richtig an“

Führung über den Christkindlmarkt

Rosenheim - Eingehüllt in den Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln gibt Stadtführerin Christine Witte historische Einblicke in die bayerischen Weihnachtsbräuche und Traditionen.

Was steckt hinter dem Bettstatttreten? Was ist ein Fatschnkindl? Seit wann gibt es Plätzchen und woher kommt denn eigentlich der Weihnachtsmann? Eingehüllt in den Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln gibt Stadtführerin Christine Witte in dem Spaziergang rund um den winterlichen Christkindlmarkt historische Einblicke in die bayerischen Weihnachtsbräuche und Traditionen. Was wir uns in der heutigen Zeit mit all der hell erstrahlenden Festbeleuchtung oft nicht mehr vorstellen können: Die Menschen auf dem Land erlebten die Weihnachtszeit nicht nur in froher Erwartung auf Christi Geburt. Die dunklen, langen Nächte wurden als unheimlich, bedrohlich und voller böser Geister empfunden. Auf unterhaltsame Art erfahren Sie mehr über die Hintergründe zur Entstehung der Weihnachtskrippe und viele interessante Geschichten, die Sie ganz besinnlich auf die staade Zeit einstimmen.

Die Führung am 18.12.2010 beginnt um 14 Uhr am Parkhaus P1.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist! Karten im Vorverkauf erhalten Sie in der Touristinfo im KU’KO, Kufsteiner Str. 4. Die Plätze sind auf 30 Personen limitiert. Weitere Informationen erhalten Sie auch telefonisch unter: 08031/365-9061.

Sarah Smyka

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare