Damit das Homeschooling funktioniert

Mondi unterstützt Fürstätter Schülerinnen und Schüler mit Laptop-Spende

+
Von links nach rechts: Josef Fritz (ehrenamtl. Helfer), Marena Grautoff (Initiatorin der Spende), Georg Grautoff (Geschäftsführer, Mondi Inncoat GmbH), Kai Hunklinger (Rektor der Volksschule Fürstätt)

Fürstätt - In der Volksschule Fürstätt war aufgefallen, dass viele Schülerinnen und Schüler aus den zwei nahen Asylbewerber-Unterkünften nicht am Homeschooling teilnehmen können.

Die Meldung im Wortlaut:

Sie und ihre Familien leben zurzeit in Quarantäne und verfügen nicht über die nötige Computer-Ausstattung bzw. - kenntnisse. Kurzerhand spendete Mondi fünf gebrauchte Laptops, die nach einer Trainingszeit an Familien mit jeweils mehreren Schulkindern gehen werden. Ein kleiner Helferkreis wird zudem in einem Lernzimmer allen Schülern Hilfe anbieten. Wer die Kinder in der Lernarbeit unterstützen möchte, der erhält Informationen zu dem Helferkreis im Sekretariat der Grund- und Mittelschule Fürstätt.

Pressemeldung Mondi Inncoat GmbH

Kommentare