Gelungener multikultureller Adventsmarkt

+
Ponyreiten war auch Teil des Programmes.

Rosenheim - Der Adventsmarkt beim Bürgerhaus war ein voller Erfolg. Der Einfluss vieler verschiedener Kulturen sorgte für ein abwechslungsreiches, fröhliches Fest.

Der Adventsmarkt des Fördervereins Miteinander e.V. auf dem Vorplatz des Bürgerhauses "Miteinander" war eine gelungene Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Bei angenehmen Temperaturen strahlte die Sonne mit den strahlenden Gesichtern der Gäste um die Wette.

Wieder einmal hat sich gezeigt: je verschiedener die Menschen, die zu einem Fest beitragen, desto erfolgreicher, bunter und beeindruckender wird es. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Lessingstraße haben auf diese Weise den diesjährigen Adventsmarkt wieder zu einem einzigartigen Fest der Kulturen werden lassen.

Fröhliches Miteinander beim Adventsmarkt.

Gemeinsam mit den anliegenden Kirchen und sozialen Institutionen gestalteten sie ein abwechslungsreiches Programm und ein vielfältiges Angebot an Speisen, Getränken und einen Verkauf von Weihnachtsartikeln. Neben deftiger bayerischer Bratwurst gab es bosnische Bohnen- und Kürbissuppe und türkische Süßspeisen. Je nach Geschmack konnten die Gäste zwischen türkischem Cay-Tee, traditionellem Glühwein oder leckeren Kinderpunsch wählen. Ob hausgemachte Weihnachtsplätzchen, französische Crepes oder bayerische Schmalzbrote, es gab die unterschiedlichsten Genüsse für jeden Geschmack.

Auch für die kleinen Gäste war das Programm ganz groß: Neben dem absoluten Highlight, dem Ponyreiten, wurden den Kindern beim Stand der Freiwilligenagentur Nord die Gesichter geschminkt. Die Mitarbeiter des Stadtjugendrings zogen außerdem mit den Kindern Kerzen auf offenem Feuer. „Die Begeisterung und der Ansturm auf das Bastelangebot ließ kaum Zeit zum verschnaufen. Es war ein super Nachmittag und hat allen viel Spaß gemacht“, lobte Tiberius Binder vom Jugentreff Jump.

Abwechslungsreiche Darbietungen der bosnischen Folklore Kinder- und Jugendtanzgruppe aus der Lessingstraße, der Bläser der Stadtkapelle und stimmungsvolle Stubenmusik rundeten einen gemütlichen und unterhaltsamen Winternachmittag ab und läuteten die Weihnachtszeit ein.

Organisiert wurde das Fest von der Sozialen Stadt Rosenheim und der Initiative Bürgerstiftung Rosenheim. Um die Gründung der Stiftung voranzutreiben, flossen sämtliche Erlöse aus dem Verkauf in die Bürgerstiftung, die in Zukunft Projekte für Kinder, Jugendliche und Familien in Rosenheim fördern will.

Pressemitteilung Soziale Stadt Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT