Antrag an OB März

Grüne und ÖDP wollen, dass das Rosenheimer Freibad bereits Anfang April eröffnet

Wird das Rosenheimer Freibad bereits Anfang April eröffnen? Grüne und ÖDP sagen ja.
+
Wird das Rosenheimer Freibad bereits Anfang April eröffnen? Grüne und ÖDP sagen ja.

Eine Freibad-Eröffnung im April und ein Sandkasten auf dem Ludwigsplatz in Rosenheim. Das sind die Pläne von Grünen und ÖDP.

Rosenheim – Das Freibad soll bereits Anfang April eröffnen. Das fordern die Grünen und ÖDP-Stadtrat Horst Halser in einem Antrag. Die pandemiebedingte Schließung der Sport- und Freizeiteinrichtungen habe für einen hohen Bedarf an Bewegungsangeboten gesorgt.

Auch Personen, die aus gesundheitlichen Gründen das Freibad zur Therapie ihrer Erkrankungen nutzten, bräuchten dringend wieder Zugang. Für dessen Betrieb schwebt den Politikern ein Wechsel des Personals vom Klepper- zum Freibad vor. Dieser könne die pandemiebedingte Schließung des Klepperbades jederzeit erfolgen. Ebenso fordern sie am Ludwigsplatz zwischen der St.-Nikolaus-Kirche und dem Geschäft „Trachten Unterseher“ einen vorübergehend einen Sandkasten zu errichten. Damit soll Rosenheim dem Freizeit- und Ruhebedürfnis der Menschen, die sich in der Innenstadt aufhalten, entgegenkommen. Der Sandkasten soll mit Sitzgelegenheiten zum Verweilen versehen sein. (re)

Kommentare