Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Wiesn-Streiflichter vom Mittwoch

Rosenheim - Viele lustige Geschichten spielten sich auch am Mittwoch wieder auf dem Rosenheimer Herbstfest ab. Wir haben alle Streiflichter für Sie zusammengestellt.

Skandal: "Wasser" in der Mass!

Erbost wandte sich eine Wiesnbesucherin an das Herbstfestbüro des Wirtschaftlichen Verbandes.

Sie müsse etwas melden, sagte sie. "Die schenken den Masskrug halbvoll mit Wasser", so die heiße Meldung. Claudia Woborschil (Bild) klärte die Dame auf: Das sei Zitronenlimo, die zusammen mit dem Bier als "Radler" verkauft wird, erklärte sie korrekt. Damit wollte sich die misstrauische Frau nicht zufrieden geben: "Das Wasser kommt aber doch aus einem Schlauch!" Auch dafür wusste die WV-Mitarbeiterin eine Erklärung: "Die Limo kommt vom Fass. Bei der Anzahl von Radlermassn wäre das sicher nicht mit Flaschenlimo zu bewältigen." Aufklärung ist eben alles!

Viele weitere Geschichten finden Sie auf www.herbstfest-rosenheim.de

Rubriklistenbild: © hötzelsperger

Kommentare