Kredit für Kathrein über 150 Millionen Euro

+

Rosenheim - Die KATHREIN-Unternehmensgruppe hat ihre Liquidität mit einem Konsortialkredit über 150 Millionen für die kommenden Jahre gestärkt.

Der Vertrag wurde über den zentralen Finanzdienstleister der Gruppe, die Erste Rosenheimer Finanzservice AG, abgeschlossen. Das Volumen des Kredits war deutlich überzeichnet.

Das Bankenkonsortium, das die Kreditlinie gewährt hat, besteht aus sieben Banken: Commerzbank AG, DZ BANK AG, UniCredit Bank Austria AG, VR Bank Rosenheim-Chiemsee eG, Bayerische Landesbank, HSBC Trinkaus & Burkhardt AG und Raiffeisenlandesbank Oberösterreich. Norbert Schindler, Finanzchef der KATHREIN-Gruppe, sagte zum Vertragsabschluss: "Wir haben einen wichtigen Schritt im Hinblick auf eine solide Unternehmensführung gemacht. Die Rahmenbedingungen des Kredits lassen eine flexible Entwicklung der Gruppe zu. Die Transaktion unterstreicht das Vertrauen der Banken in eine Zusammenarbeit mit KATHREIN."

Pressemitteilung Kathrein-Werke KG

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT