Klaus Stöttner zu Besuch beim LHK

+
von links: Aufsichtsratsvorsitzender Josef Huber, Vorstandsvorsitzende Ursula Grossmann-Bönisch, Mitglied des Landtages, Klaus Stöttner und  Institutsleiter Axel Jentsch.

Rosenheim - Klaus Stöttner, Mitglied des Landtages, stattete dem Lehrinstitut für Holzwirtschaft und Kunststofftechnik (LHK) einen Besuch ab.

Nach den Sommerferien, in denen umfangreiche Umbaumaßnahmen durchgeführt wurden, präsentiert sich die Fassade des Lehrinstituts jetzt in neuem Glanz. Auch inhaltlich hat sich das LHK zukunftsorientiert für die Meister- und Lehrlingsausbildung aufgestellt.

Bei strahlendem Spätsommerwetter präsentierte Institutsleiter Dipl.-Holzwirt Axel Jentsch dem Mitglied des Landtages, Klaus Stöttner, die Modernisierungsarbeiten am Rosenheimer Lehrinstitut. Mit von der Partie waren auch die Vorstandsvorsitzende Ursula Grossmann-Bönisch und Aufsichtsratsvorsitzender Josef Huber aus Bachmehring. Die neu abgeschliffenen und versiegelten Parkettflächen des Speisesaals und der Meisterunterkünfte sowie die neuen Fußböden im zweiten Obergeschoss und vor allem der Fernwärmeanschluss sind auch im Sinne der Klimaproblematik Meilensteine auf dem erfolgversprechenden Weg, den das LHK auch für seine Ausbildungen in der Zukunft eingeschlagen hat. Die Solaranlage, die derzeit auf dem Dach montiert wird sowie die Außenanlagen, die im Laufe des Herbstes fertig gestellt werden, fanden ebenfalls große Resonanz.

Mit über 60 Jahren Erfahrung bildet das LHK Holzbearbeitungsmechaniker und Industriemeister für die Holz-, Kunststoff- und Kautschuk-Branchen aus. Das LHK als modernes Dienstleistungsunternehmen bietet ein umfangreiches Angebot an Lehrgängen für Fach- und Führungskräfte in der Holz- und Kunststoffbranche an. Stöttner lobte das Bildungsangebot, das vor allem mit der weiterführenden Ausbildung für Meister, Techniker und Ingenieure zum IHK-geprüften Technischen Betriebswirt in Vollzeit erweitert und somit noch attraktiver und umfangreicher geworden ist.

Ein weiterer Grund des Besuches war die noch zu verbessernde Vernetzung der Aus- und Weiterbildungsangebote im Landkreis Rosenheim und Bad Aibling. Dazu ist ein gemeinsamer Besuch in einer hessischen Bildungseinrichtung für die nächsten Wochen geplant. Im September startete der Schulbetrieb im Rosenheimer Lehrinstitut für Holzwirtschaft und Kunststofftechnik wieder. Das komplette Angebot für Techniker, Meister und Ingenieure finden Sie unter www.lhk.deoder bei einem persönlichen Besuch im LHK Rosenheim.

Klinger

Zurück zur Übersicht: Rosenheim Stadt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser