Am 14. Februar im Gasthaus Zum Stockhammer

CSU lädt zum "Max-Josefs-Platz"-Stammtisch

+

Rosenheim - Die CSU lädt zum Stammtisch "Max-Josefs-Platz" am 14. Februar mit dem Oberbürgermeisterkandidaten Andreas März.

Die Meldung im Wortlaut:

Der Max-Josefs-Platz mit seinen prächtigen Fassaden und schützenden Arkaden ist neben dem Ludwigsplatz das Herzstück unserer Innenstadt. Heute ist es für uns kaum vorstellbar, dass dort bis in die 80er-Jahre Autos, Lastwagen und Busse das Bild beherrschten. Seit 35 Jahren ist unser Max-Josefs-Platz nun offiziell Fußgängerzone. 

Als Rollstuhlfahrer oder mit dem Rollator über den Max-Josefs-Platz zukommen, ist jedoch oftmals eine Herausforderung sowohl für Menschen mit Beeinträchtigung, als auch Familien mit Kinderwägen oder Damen mit elegantem Schuhwerk. Deshalb bemüht sich die Stadt um eine barrierefreie Gestaltung, was aber nicht ganz einfach ist. Das probeweise Schleifen der Steine und Verfüllen der Fugen hat auch nicht zur maßgeblichen Verbesserung geführt. 

Aus diesem Grund wollen wir ein barrierefreie Gestaltung des gesamten Max-Josefs-Platzes mit Bänken zum Verweilen und Anziehungspunkten für unsere Kleinsten. Denn unsere „gute Stube“ soll wieder zum Treffpunkt für Alt & Jung nicht nur während des Einkaufens werden. Wir möchten unsere Ideen mit den Bürgerinnen und Bürgern diskutieren und laden Sie daher herzlich ein zum Stammtisch „Max-Josefs-Platz“ mit unserem Oberbürgermeisterkandidaten Andreas März am Freitag, den 14. Februar um 18 Uhr im Klostersaal des Gasthaus Zum Stockhammer (Max-Josefs-Platz 13, 83022 Rosenheim).

Pressemeldung CSU Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT