Eine siebte Oberbürgermeisterkandidatin

Ricarda Krüger ist Oberbürgermeisterkandidatin für das Bündnis für Rosenheim

  • schließen

Rosenheim - Das "Bündnis für Rosenheim" wählt Ricarda Krüger als Kandidatin für das Amt der Rosenheimer Oberbürgermeisterin.

Am 15. Januar wählte das "Bündnis für Rosenheim" die 30-jährige Ricarda Krüger zur Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin von Rosenheim. Das Bündnis für Rosenheim geht mit insgesamt 44 Personen, die in der anstehenden Kommunalwahl für den Stadtrat Rosenheim und den Kreistag kandidieren, in den Wahlkampf.

Krüger kandidierte bereits 2018 für Die Partei für den Landtag. Sie steht für eine nachhaltige, ökologische, soziale, kooperative und mitmenschliche Zukunft. Seit Jahren ist die 30-Jährige politisch aktiv, zuletzt mit einer aus Enttäuschung über die vorherrschende Politik eher satirischen Herangehensweise. Als junge Frau könne sie die Sorgen der jungen Generation gut verstehen und mit einer neuen Politik die Entwicklung von Rosenheim innovativ und positiv gestalten.

Als onkologische Fachschwester beratet, betreut und behandlt sie Krebspatienten in einer Rosenheimer Tagesklinik. Außerdem engagiert sie sich als zweite Vorsitzende für den Verein für integrative Onkologie.

Rubriklistenbild: © Die Partei

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT