In Heilig-Geist-Kirche

Junge Songwriter in Rosenheim zu hören

Eva Niedermeier, Poetry Slamerin und Songwriterin aus Bad Aibling.
+
Eva Niedermeier, Poetry Slamerin und Songwriterin aus Bad Aibling.

Rosenheim - Konzerte junger Songwriter sind wieder in der Heilig-Geist-Kirche in Rosenheim zu hören. "Leise Töne, starke Worte" lautet der Titel der Veranstaltungsreihe. Details:

"Und wann ist das nächste Konzert hier?", so die Frage einer Besucherin der Konzertreihe "Leise Töne, starke Worte" im Frühling 2015. Mit hier ist die kleine Heilig-Geist-Kirche in der Rosenheimer Fußgängerzone gemeint.

In drei Konzerten präsentieren sich ab Ende Februar wieder junge talentierte Liedermacher. Sie singen auf Deutsch, Englisch und Bairisch, mal ruhiger und mal lauter, mit Texten aus dem Leben und über das Leben.

Den Auftakt macht am 26. Februar Eva Niedermeier. Seit einem guten Jahr ist die 18-jährige als Poetry Slamerin deutschlandweit gefragt. Daneben hat sie eine wundervolle Stimme und schreibt Songs, die das Publikum in ihren Bann ziehen.

Am 11. März geht es mit Pop und Soul von Susie Bayeff weiter.

Beendet wird die Konzertreihe von der unverwechselbar ehrlichen Musik von Hurricane Hoagascht am 18. März. Der Beginn ist jeweils um 20.30 Uhr.

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden für die Flüchtlingshilfe gebeten. Informationen und Platzreservierungen unter www.jugendstelle-rosenheim.de.

Übersicht: Das sind die Termine

"Leise Töne, starke Worte"-Konzert mit Eva Niedermeier

Junge Poetry Slamerin und Songwriterin aus Bad Aibling

26.02.2016, 20.30 Uhr, Heilig-Geist-Kirche Rosenheim (am Max-Josefs-Platz)

Eintritt frei, Spenden erwünscht

"Leise Töne, starke Worte"-Konzert mit Susie Bayeff

Junge Songwriterin aus Rosenheim

11.03.2016, 20.30 Uhr, Heilig-Geist-Kirche Rosenheim (am Max-Josefs-Platz)

Eintritt frei, Spenden erwünscht

"Leise Töne, starke Worte"-Konzert mit Hurricane Hoagascht

Junger Songwriter aus Bad Aibling

26.02.2016, 20.30 Uhr, Heilig-Geist-Kirche Rosenheim (am Max-Josefs-Platz)

Eintritt frei, Spenden erwünscht

Pressemeldung Katholische Jugendstelle Rosenheim

Kommentare