Auf Anweisung der Staatsregierung

Es ist fix: Lockdown in der Stadt Rosenheim kommt schon am Freitag

Corona-Lockdown in Rosenheim
+
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim.

Rosenheim - Der “Lockdown light” kommt in der Stadt Rosenheim bereits ab Freitag, 30. Oktober und damit dann drei Tage eher als im Rest von Bayern bzw. der Bundesrepublik.

Update, 14.45 Uhr - Lockdown kommt für Stadt Rosenheim schon Freitag

Wie die Stadt Rosenheim in einer Pressemeldung bekannt gibt, hat die Regierung von Oberbayern die Stadt angewiesen, die landesweit ab Montag, den 2. November geltenden Corona-Beschränkungen schon ab morgen, Freitag, 30. Oktober, um 21 Uhr in Kraft zu setzen.

Der Grund ist die 7-Tage-Inzidenz, die in der Stadt seit Tagen über der 200er Marke liegt.

Oberbürgermeister Andreas März sei über die vorgezogene Frist unglücklich, heißt es weiter. „Im Hinblick auf den notwendigen Infektionsschutz der Bevölkerung war eine für die Gastronomie günstigere Lösung aber nicht mehr möglich“, bedauert März.

„Das Problem ist: Aufgrund der engen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Verflechtungen können Stadt und Landkreis Rosenheim meiner Meinung nach nicht getrennt voneinander betrachtet werden. Deshalb ist damit zu rechnen, dass über das Wochenende viele Rosenheimerinnen und Rosenheimer in benachbarte Landkreisgemeinden und die dortigen Gastronomiebetriebe ausweichen werden. Ich appelliere an die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, dabei dringend die notwendige Vorsicht walten zu lassen und die Hygiene-Bestimmungen einzuhalten.“, so März. Auch sei ihm bewusst, dass die kurze Vorlaufzeit für die Vorratsplanung der Gastronomen schlimm sei. „Mehr war aber beim besten Willen nicht möglich“, so die Begründung von Oberbürgermeister März.

Über den Inhalt der neuen Allgemeinverfügung wird die Stadt Rosenheim in einer separaten Presseerklärung informieren.

Erstmeldung

Die OVB Heimatzeitungen wollten dies am Mittag aus verschiedenen Quellen erfahren haben. “Es ist davon auszugehen, dass es noch heute im Laufe des Tages eine zusätzliche städtische Allgemeinverfügung geben wird”, erklärte Stadtdezernent Thomas Bugl auf Anfrage von rosenheim24.de. Derzeit laufen dazu “Abstimmungsgespräche” zwischen Vertretern der Stadt, dem bayerischen Gesundheitsministerium und der Regierung von Oberbayern.

Corona-Maßnahmen - Auswirkungen in Rosenheim deutlich sichtbar

Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa
Zweiter Corona-Lockdown in Rosenheim Fotos
Corona-Lockdown in Rosenheim. © Peter Kneffel/dpa

Hier gehe es vor allem um inhaltliche Details, hieß es. Bugl sprach in diesem Zusammenhang von “intensiven Verhandlungen”. Dass die Verordnung am Freitag bereits um Punkt 0 Uhr in Kraft tritt, wollte der Sprecher jedoch ausdrücklich nicht bestätigen. Voraussichtlich wird die Stadt noch im Laufe des Nachmittags eine Presseerklärung dazu verschicken.

Weitere Informationen folgen Laufe des Nachmittags

mw

Kommentare