Männersprache und Frauensprache?

Rosenheim - Über die Sprache von Frauen und Männern gibt es viele Vorurteile. Die Unternehmerfrauen veranstalten einen Workshop zu diesem Thema.

Die Sprache von Männern und Frauen unterliegt vielen Vorurteilen: so sollen Männer lauter reden, und sich Frauen dagegen oft zu stark zurück halten. Doch gibt es tatsächlich eine Männersprache und eine Frauensprache? Die Unternehmerfrauen in Handwerk und Dienstleistung Rosenheim e.V. bieten dazu am Samstag, dem 8. Mai 2010 einen interessanten Workshop an. Von 13 bis 18 Uhr werden die Teilnehmer die unterschiedlichen Kommunikationsstile und Verhaltensmuster von Frau und Mann in einem Training selbst deutlich machen und beidseitiges Verständnis erlernen.

In praktischen Übungen lernen die Teilnehmer auch, sich selbst und die Mitmenschen besser einzuschätzen und die persönlichen Handlungsspielräume situationsgerecht zu erweitern. Den Workshop leitet die Kommunikationstrainerin Angelika Putsch. Er findet statt im Seminarraum von romero, Landwehrstraße 3 im Hofbräukomplex. Die Teilnahme kostet für Vereinsmitglieder 35 Euro, für Nichtmitglieder 45 Euro und ist ausdrücklich auch für Männer offen.

Rosi Raab

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare