Mehr Fahrradverkehr für Rosenheim

Rosenheim - Laut einer Studie besteht ein großes Potenzial für mehr Fahrradverkehr in der Stadt Rosenheim.

Hören Sie auch, Peter Rutz von der Grünen-Stadtratsfraktion:

O-TON

Peter Rutz von der Grünen-Stadtratsfraktion begrüßt die neue Studie zur Mobilität in der Stadt Rosenheim. Der Studie nach gibt es dort ein großes Potenzial für mehr Fahrradverkehr. Die Alternativen der Stadt mit dem Bau von mehr Umgehungsstraßen seien nicht die Lösung, so Rutz.

Bestes Beispiel sei die Rosenheimer Westtangente, deren Bau den Verkehr in der Stadt Rosenheim sogar stark intensivieren soll. Das sei verschwendetes Geld, das lieber in bessere Bedingungen für Fahrradfahrer investiert werden sollte, so Rutz abschließend. Wie berichtet hatte eine Haushaltsbefragung durch das Forschungsinstitut Socialdata ergeben, dass in der Stadt Rosenheim etwa zwei Drittel aller Strecken unter drei Kilometern mit dem Auto zurückgelegt werden.

Quelle: Radio Charivari Rosenheim

Rubriklistenbild: © mb

Kommentare