„*rschl*cher, Deppen, Ahnungslose“

Mit über 4 Promille im Blut: Mann (42) beschimpft Polizisten in Rosenheim auf übelste Art und Weise

Beamtin der Bayerischen Polizei (Symbolbild)
+
Beamtin der Bayerischen Polizei (Symbolbild)

Rosenheim - Eine regelrechte Schimpftirade - gestreckter Mittelfinger inklusive - mussten sich Polizeibeamte am Dienstagnachmittag von einem mit über 4 Promille alkoholisierten Mann anhören lassen.

Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut

Beamte der Rosenheimer Polizei befuhren mit einem uniformierten Dienstfahrzeug die Münchener Straße. Beim Vorbeifahren am Salingarten, zeigte ein 42-jähriger Wohnsitzloser den Beamten mehrfach den Mittelfinger. Die Beamten hielten an und forderten den 42-Jährigen auf, dies zu unterlassen. Doch da fing der Mann mit seinen Beschimpfungen erst richtig an, er beleidigte die Beamten als „Arschlöcher, Deppen und Ahnungslose“.

Der Mann zeigte sich weiter aggressiv weshalb der Mann nach richterlicher Bestätigung in Gewahrsam genommen wurde. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab über vier Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.
 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rosenheim

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion