Namenspatron für Straßen

+
Die Dr. Geiger-Straße geht auf Dr. Tobias Geiger, den Entdecker der Heilkraft der Küpferlingquelle, zurück.

Rosenheim - Bei insgesamt 15 Straßennamen hat das Tiefbauamt jetzt die Namensherkunft geklärt. Kleine Zusatzschilder informieren über den Namenspatron.

Tafeln mit Informationen, welche Personen hinter den Namen verschiedener Straßen in Rosenheim stehen, wurden an die Straßenschilder in der Innenstadt montiert. Das Tiefbauamt hat an 15 Straßen in der Innenstadt Hinweisschilder aufgestellt, die in Kurzform Auskunft über den jeweiligen Namenspatron geben. Ein entsprechender Beschluss war im Stadtrat gefasst worden. Neben vollständigem Namen und den Lebensdaten enthalten die Tafeln Angaben zum Wirken der Person und dem Bezug zur Stadt Rosenheim. Die Texte wurden auf der Basis gesicherter historischer Kenntnisse durch Robert Berberich, Leiter des Kulturamtes, und Stadtheimatpfleger Karl Mair, erstellt.

Besucher und Einheimische erhalten somit interessante Einblicke in die Geschichte der Stadt und der damit verbundenen Menschen. Die abgebildete Dr. Geiger-Straße zum Beispiel geht zurück auf „Dr. Tobias Geiger, geboren in Rosenheim um 1575, Bader und Stadtwundarzt in München, Entdecker der Heilkraft der Küpferlingquelle“. Die bewusst knapp gehaltenen Informationen ermöglichen die Verwendung kleinflächiger Schilder, die an bestehende Schilder angeklemmt werden können. Gleichzeitig ist die Schriftgröße gut lesbar.

Pressemeldung Stadt Rosenheim

Kommentare