Reinhold Frey bleibt 1. Vorsitzender

Frey: "WV in eine ruhige Zukunft führen"

Rosenheim - Mit einem Erdrutsch-Sieg gewann Reinhold Frey die Wahl zum 1. Vorsitzenden des WV. Sein oberstes Ziel: "Ich will den WV und seine Mitglieder in eine ruhige Zukunft führen."

Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des Wirtschaftlichen Verbandes Rosenheim wurde am Mittwochabend ein neuer Vorstand gewählt. Nötig geworden war dies, weil die Ablehnung der Satzungsänderung im Mai zum Rücktritt des ersten Vorsitzenden Reinhold Frey sowie seiner beiden Stellvertreter Hermann Tomczyk und Paul Adlmaier geführt hatte. Aus Solidarität stellte daher auch die gesamte Vorstandschaft geschlossen ihre Ämter zur Verfügung.

Zuerst ging es an diesem Abend um die Wahl des 1. Vorsitzenden. Bereits im Vorfeld der Veranstaltung hatten Christian Fahrenschon und Reinhold Frey ihre Kandidatur eingereicht. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde der beiden WV-Mitglieder ging es dann ans Abstimmen. Mit überragenden 365 von 429 Stimmen setzte sich Frey gegen seinen Mitbewerber durch und sicherte sich damit den Posten als 1. Vorsitzender des WV für die kommenden drei Jahre. Sein 1. Stellvertreter wurde Oliver Döser mit 391 Stimmen. Den Posten des 2. Stellvertreters holte sich erneut Paul Adlmaier, der in der Abstimmung gegen Martin Kupferschmied antreten musste. Kupferschmied war in letzter Minute von Franz Bergmüller nominiert worden.

Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV

Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps
Außerordentliche Mitgliederversammlung des WV
Im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim trafen sich am Mittwochabend die Mitglieder des Wirtschaftlichen Verbandes, um einen neuen Vorstand zu wählen. © ps

Anschließend ging es an die Wahl der übrigen Vorstandsmitglieder: Alfons Maierthaler wurde dabei wieder als Vorstandsmitglied für Finanzen bestimmt. Die Öffentlichkeitsarbeit übernimmt Christina Pfaffinger. Für Messen und Veranstaltungen ist zukünftig Tobias Tomczyk zuständig und Generalsyndikus wurde Rechtsanwalt Dr. Florian Rummel.

Als dritter Tagesordnungspunkt stand danach die Abstimmung über die Satzungsänderung auf dem Programm. Nachdem die neue Satzung im Mai zu einem Zerwürfnis innerhalb des Wirtschaftlichen Verbandes geführt hatte, wurden in der Zwischenzeit einige Anregungen der Mitglieder in das Dokument eingearbeitet. Doch einigen Mitgliedern war das offensichtlich nicht genug. Max Fahrenschon bemängelte beispielsweise, dass in der neuen Satzung der Geschäftsführer gänzlich gestrichen wurde. "Ich finde schon, dass ein so großer Verband einen Geschäftsführer braucht. Ansonsten muss der Vorstand alles übernehmen." Bergmüller hingegen störte sich daran, dass in der neuen Satzung nicht sichergestellt sei, dass die Wahl der ersten drei Vorstände per se geheim sei. Bei der anschließenden Abstimmung wurde die Satzungsänderung mit großer Mehrheit (17 Gegenstimmen, 20 Enthaltungen) angenommen.

Rubriklistenbild: © ps

Kommentare