„Abstand halten, aber Nähe bewahren“

Plätzchenaktion des RAC Rosenheims zugunsten des Frauenhauses Rosenheim

Helfer im Einsatz
+
Die Helfer der Plätzchenaktion sammelten 1200 Euro an Spenden, die dem Frauenhaus zugute kommen.

Rosenheim - Der Rotaract Club Rosenheim hat eine Plätzchenaktion zugunsten des Rosenheimer Frauenhauses durchgeführt: Als Dankeschön für eine freiwillige Spende gab es Selbstgebackenes.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Äußerlich Abstand halten, aber innere Nähe bewahren vor allem zu denen, die in Not sind. Diese gerade im Moment so wichtige Gangart hat der Rotaract Club Rosenheim mit seiner kürzlichen Plätzchenaktion zugunsten des Rosenheimer Frauenhauses eindrucksvoll dokumentiert. Dies lag zum einen an dem Engagement der Rotaract Mitglieder, vor allem aber auch an der Aufgeschlossenheit und Spendenbereitschaft der Kunden des Gartencenters Rosenheim, wo die Aktion Ort und Raum gefunden hatte. 

Die Kunden erhielten als Dankeschön für ihre freiwillige Spende ein Tütchen mit selbstgebackenen Plätzchen. Die hatten im Vorfeld nicht nur Clubmitglieder, sondern auch viele freiwillige Helferinnen gebacken und gespendet. Nennenswert erscheint an dieser Stelle, dass ein Großteil der Kunden auch ohne das Gebäck zu einer Spende bereit war – und das in nicht unerheblichem Umfang. So zückte etwa eine Kundin, die sichtlich in Eile und eigentlich am Spendenstand schon vorbeigehastet war, spontan ihre Geldbörse und steuerte 40 Euro für die Hilfe für Frauen in Not bei. 

Fazit am Ende der fünfstündigen Aktion: Alle hundert Tüten Plätzchen waren verkauft und der RAC Rosenheim hatte 1200 Euro in der Kasse. Diese Summe kommt dem Frauenhaus Rosenheim zugute. Die Bedeutung und Notwendigkeit der Frauenhäuser betont gerade in diesen Zeiten mit der Gefahr steigender häuslicher Gewalt bedingt durch die Lockdowns auch die Sozial- und Familienpolitik. Die Erfahrungen aus der Praxis bestätigen zudem immer wieder die Dringlichkeit solcher Einrichtungen. So erklärte eine Kundin bei ihrem Plätzchenkauf im Gartencenter: „Ich war auch einmal dort. Ich habe das Frauenhaus gebraucht.“

Pressemitteilung Rotaract Club Rosenheim

Kommentare