School meets OB: Direkter Kontakt zu Schülern

Einen Dialog zwischen Schülern, Stadtverwaltung und Oberbürgermeisterin regt die Gesprächsreihe „school meets OB“ an. Im Mittelpunkt stand der Zustand der Schulen, Freiraum für Jugendliche und Verkehrssicherheit.

„Das war aber eine ausweichende Antwort!“ Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer (CSU) bekam auch Kritisches von den Rosenheimer Hauptschülern zu hören. „school meets OB“ bietet den Jugendlichen die Gelegenheit ihre Anliegen der Stadtverwaltung direkt mitzuteilen: Mehr Bolzplätze, sichere Zebrastreifen und eine bessere Ausstattung der Schulen wurden gefordert. Der Schulsozialarbeiter Klaus Schöberl moderierte die Diskussion und brachte das Thema „Gewalt in der Schule“ ins Gespräch. OB Bauer will Gesprächspartner vermitteln und plädierte für gegenseitige Rücksichtnahme in Rosenheim. OVB online war bei „school meets OB“ im Rathaus dabei.

Kommentare