Am Sonntag in Rosenheim

AfD-Frühschoppen und Gegen-Veranstaltung verliefen friedlich

Rosenheim - Am Sonntag fanden gleichzeitig ein politisches Frühschoppen der AfD und eine Gegenveranstaltung des Bündnis "Rosenheim nazifrei" statt. Beides verlief friedlich.

Das Bündnis Rosenheim nazifrei hat am Sonntag im Rosenheimer Mail-Keller auf eine Veranstaltung der AfD mit einer Gegenveranstaltung reagiert, wie Radio Charivari berichtet. Rund 80 interessierte Gäste folgten der Einladung zum Politischen Frühschoppen des Aktionsbündnisses. 

Zeitgleich fand im Wirtshaus zum Johann Auer ein Frühschoppen der AfD statt. Hier sprach der AfD-Europaabgeordenete Markus Pretzell. Beide Veranstaltungen verliefen friedlich. Eigentlich wollte die AfD ebenfalls ihre Veranstaltung im Mail Keller austragen, der Wirt hatte der Partei allerdings abgesagt.

Die AfD hatte gegen die Absage des Mail Keller-Wirts demonstriert.

Daraufhin hatte die Jugendorganisation der AfD, die "Junge Alternative" vor dem "Mail Keller" eine Demonstration abgehalten und rief im Netz zu negativen Bewertungen auf der Facebook-Seite des Lokals auf.  Im Vorfeld der Veranstaltung im "Zum Johann Auer" hatte die AfD dann erklärt, den neuen Veranstaltungsort nur sehr kurzfristig bekanntgegeben zu haben, "um den etablierten Parteien diesmal etwas weniger Zeit zur Vorbereitung von Störaktionen zu lassen".

Quelle. Radio Charivari

hs

Kommentare