Nur selten Berufungen am Amtsgericht

Rosenheim - Die Urteile des Amtsgerichts Rosenheim werden deutlich seltener angefochten als im Landesdurchschnitt. Das zeigen die Zahlen für das Jahr 2013.

Laut dem Bayerischen Landesamt für Statistik liegt die Zahl der Urteile, bei denen Berufung oder Revision eingelegt wird, um ein Drittel niedriger als im bayerischen Durchschnitt. Das berichtet das Oberbayerische Volksblatt. Dabei seien die gefällten Urteile am Amtsgericht Rosenheim sogar strenger als an anderen Gerichten.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf ovb-online.de oder in den OVB-Heimatzeitungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare