95. Geburtstag

Anna Remolt feierte 95. Geburtstag

Rosenheim - Am 22. Dezember feierte Anna Remolt ihren 95. Geburtstag. Zu diesem Anlass ließ es sich auch der zweite Bürgermeister Anton Heindl nicht nehmen, persönlich vorbeizuschauen.

Nicht immer einfach im Leben hatte es Anna Remolt, die am 22. Dezember ihren 95. Geburtstag feierte. Ihren ersten Mann, mit welchem sie zwei Kinder hat, lernte sie bereits in der Schule kennen, da ihre älteren Brüder mit ihm in einer Klasse waren. Und recht schnell verlobten sich die beiden, konnten jedoch nicht heiraten, da ihr Zukünftiger in Russland geboren wurde. Bei Beginn des zweiten Weltkrieges trat dieser dem Militär bei und 1942 heirateten die beiden dann über eine Fernhochzeit.

Das Schicksal meinte es jedoch nicht gut mit der damals erst 23-Jährigen, denn nur zwei Tage nach der Trauung wurde ihr  Ehemann vermisst gemeldet und verbrachte acht weitere Jahre in Gefangenschaft. Da die beiden sich im Laufe der Zeit auseinandergelebt hatten, beschlossen sie, sich scheiden zu lassen.

Zehn Jahre später lernte die Jubilarin ihren zweiten Mann kennen, der jedoch leider nach zehn gemeinsamen Jahren verstarb.

In ihrer Freizeit tanzt und reist Anna Remolt sehr gerne, ist viel an der frischen Luft und macht Handarbeit. Ihr gute Verfassung ist so auf ihre gesunde Ernährung und Lebensstil zurückzuführen. Des Weiteren erledigt sie noch alle Hausarbeiten selbst und benutzt auch immer die Treppe anstatt des Liftes, um in ihre Dachgeschosswohnung zu gelangen.

Gefeiert wird der Geburtstag mit der Schwester, den Kindern und deren Familie an Weihnachten.

ez

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare