Wegen der Corona-Pandemie

Rosenheimer Rechtsambulanz am 15. Mai fällt aus

Rosenheim - Aufgrund der Corona Pandemie findet die Rosenheimer Rechtsambulanz auch am 15. Mai nicht statt.

Die Meldung im Wortlaut:

Personen, die einen Beratungsbedarf haben, in diesen Zeiten unsicher sind oder jemanden zum Reden und Zuhören benötigen, können sich an die Mitarbeitenden der KASA wenden. Sie erreichen uns i.d.R. zu folgenden telefonischen Sprechzeiten: Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 14 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr (Stephanie Staiger: 08031-23511-43, Stephanie Weber: 08031-23511-44) oder per E-Mail unter kasa@sd-obb.de . Persönliche Beratungen finden derzeit weiterhin nur in Ausnahmefällen statt und mit vorheriger Terminvereinbarung. Ebenso sind der Mobile Werkzeugkoffer sowie das Ämterlotsenprojekt von Diakonie und Caritas im Mai noch nicht wieder aktiv. Wir danken für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund.

Pressemeldung Diakonie - Soziale Dienste Oberbayern

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare