Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aufregung am Freitagabend (20. Mai)

„Auto im Happinger Ausee“: Großeinsatz in Rosenheim

Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“.
+
Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“.

Skurriler Einsatz am Happinger Ausee. Am Freitagabend (20. Mai) meldete ein Zeuge der Polizei über Notruf: „Auto im Happinger Ausee“. Umgehend wurde die Rettungskette in Gang gesetzt. Doch am Ende stellte sich die Sachlage anders als gedacht dar.

Rosenheim - Um kurz nach 18 Uhr wurden die Rettungskräfte zum Happinger Ausee alarmiert. Die Rede war von einem im See treibenden Auto. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren innerhalb weniger Minuten vor Ort.

Zum Glück bewahrheiteten sich die schlimmsten Befürchtungen allerdings nicht. Denn das besagte Auto, welches sich halb im Wasser und halb in einem Gestrüpp am Ufer befindet, war offenbar bereits vor mehreren Jahren im Happinger Ausee „versunken“. Unzählige Algen, Wasserpflanzen und andere Büsche bedecken mittlerweile das Auto. Ein Schwimmer war offensichtlich auf das Fahrzeug aufmerksam geworden, als er sich am Abend im See abkühlte.

Ob und wann das Auto aus dem See geborgen wird, ist derzeit noch unklar. Verletzt wurde dementsprechend niemand.

Einsatz der Rettungskräfte am Happinger Ausee am 20. Mai

Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“.
Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“. © jre
Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“.
Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“. © jre
Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“.
Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“. © jre
Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“.
Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“. © jre
Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“.
Große Verwirrung herrschte am Freitagabend (20. Mai) am Happinger Ausee in Rosenheim, als es hieß: „Auto im See“. © jre

mz