Nach Brand auf Kathrein-Werksgelände in Rosenheim

Sachschaden unbekannt- Jetzt ermittelt die Kripo

+
Brand eines Mess- und Testcontainers auf dem Dach des Gebäudes in der Schlierseestraße
  • schließen

Rosenheim - Einsatz für die Feuerwehr am Dienstagmorgen: Sie wurde zum Werk Zwei der Firma Kathrein gerufen.

Update, 11.30 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am frühen Dienstagmorgen kam es auf dem Werksgelände eines Rosenheimer Unternehmens in der Schlierseestraße zu einem Brand. Bei dem Brand wurde glücklicherweise niemand verletzt. Die Kriminalpolizei Rosenheim übernahm die Ermittlungen. Gegen 4.40 Uhr kam es am Dienstag, den 5. November, zu einem Brand auf dem Werksgelände eines Rosenheimer Unternehmens in der Schlierseestraße.

Über die Integrierte Leitstelle wurde ein brennender Versuchscontainer auf dem Dach des Werksgebäudes mitgeteilt. Der Brand konnte sehr rasch durch die sofort alarmierte Feuerwehr abgelöscht werden. Bei der Brandbekämpfung war unter anderem auch ein Drehleiterfahrzeug im Einsatz. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt.

Zur Höhe des entstandenen Sachschadens sind bislang noch keine Erkenntnisse vorhanden. Das Fachkommissariat der Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat mittlerweile die Ermittlungen vor Ort übernommen. Zur genauen Ursache des Brandes können zum jetzigen Zeitpunkt noch keinerlei Angaben gemacht werden.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstmeldung:

Grund war der Brand eines Mess- und Testcontainers auf dem Dach des Gebäudes in der Schlierseestraße.

Brand von Container auf Kathrein-Gebäude

Mehrere Einsatzwagen der Feuerwehr kamen zum Einsatz. Der Brandherd auf dem Gebäude des Werks konnte schnell eingedämmt werden.

*Weitere Informationen folgen*

fgr

Zurück zur Übersicht: Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT